Der Mensch in seiner Ganzheit hat mich schon immer fasziniert. Ich stelle mich deshalb mit meiner beruflichen Tatigkeit auch gerne in den Dienst des Menschen. Damit er gesund werden und gesund bleiben kann.

Ausbildung

2003–08 Ausbildung zur Osteopathin an der Schule für klassische osteopathische Medizin SKOM, Zurzach. Abschluss mit schweizerisch anerkanntem GDK Diplom

2013-2015 Ausbildung pädiatrische Osteopathie D.P.O

1980–84 Physiotherapieschule Schaffhausen

1976–79 Gymnastikpädagogin SBTG

Seit 1990 im Kanton Appenzell Ausserrhoden anerkannte und registrierte Physiotherapeutin

Tätigkeit

Seit 2008: Osteopathiepraxis in Speicher

2004–2008: Leitung der Physiotherapie im Heilbad Unterrechstein

1990–2008: Selbstständige Tätigkeit als Physiotherapeutin in Speicher

Weiterbildung

Viszerale Osteopathie in der Gynäkologie

FDM Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos

Biodynamische Osteopathie

Crafta, craniomandibuläre Dysfunktionen und Schmerzen

Wingwave Coaching

Traumatherapie und EMDR in der Osteopathie (Thorsten Liem)

Behandlung des Gehirns (Bruno Chikly)

Sieben Garantien und ein Versprechen.
Acht gute Gründe für Osteopathie Schmidheini:

1.

Ich höre aufmerksam zu – damit ich Sie und Ihre Schmerzen richtig verstehe.

2.

Ich schaue genau hin – damit ich erkenne, was auf den ersten Blick nicht sichtbar ist.

3.

Ich frage gezielt nach – weil die Schmerzursache wichtiger als alles andere ist.

4.

Ich nehme bewusst wahr – damit ich Sie individuell behandeln kann.

5.

Ich bleibe flexibel – und passe die Behandlung immer wieder an.

6.

Ich setze meine Erfahrung ein – weiss aber, dass kein Patient wie der andere ist.

7.

Ich bilde mich weiter – damit Neues in die Behandlung einfliessen kann.

8.

Routine? Nein. Ich beziehe die Punkte 1–7 auch in Ihre nächste Behandlung ein.

Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Praxis.

Grundsätzlich gilt: Die Behandlungen, die ich anbiete, sind für jedermann und jedefrau, vom Säugling bis zum betagten Menschen.